Hauptseite
 

- Nachrichtenregiment-14 -

 
 
--die Übertragungszentrale Eggersdorf Üst 2 --
 
 
 
         
  „Die Übertragungszentrale (ÜZ) war im Nachrichtenbetriebsgebäude in der Stabszone des Kdo LSK/LV im UG untergebracht. Aufgabe der ÜZ war die technische Bereitstellung von Einzelverbindungen, Kanalbündeln und Schaltvarianten im Führungsnetzes und sonstigen Nachrichtenverbindungen.
Die ÜZ hatte eine posttypische Struktur und technische Wirkungsweise und war daher im Fernmeldenetz der Deutschen Post als Übertragungsstelle " Eggersdorf Üst 2" eingebunden. Trotzdem milit. geführt.

Die postseitige Abstützung erfolgte über die Übertragungsstelle Strausberg 1 mit direktem Kabel ( Bzk-271 und SOK-6)- für die Versorgung mit Posthauptanschlüssen und Wohnungsdienst/Wohnungsanschlüsse waren 2 Kabel ( OK I und OK II) zum Teilamt Landhausstrasse (OVST) Strausberg verlegt worden.
Zum Netz der Bahn ( BASA-Netz) verfügte die Üst Eggersdorf über ein Fernmeldekabel SOK-3 zum Stellwerk B2 des Bahnhof Strausberg. Über dieses Kabel erfolgte z.Bsp. die Versorgung der Dienststelle mit Anschlüssen Fernsprech/Fernschreib des BASA-Netzes der Bahn.
Ein weiteres Kabel BzK-24 stellte eine Verbindung zum Funksendezentrum Kagel her und diente lange Zeit nur zu Ferntastung und Fernmodulierung der Funksender des ZGS Eggersdorf in Kagel.
Ab Anfang der 80ger Jahre bildete dieses Kabel eine TF-Zweitabstützung zur Umgehung der Üst 1 Strausberg in Richtung ZGS Fürstenwalde.

Begonnen hat 1965 alles mit Schmalbandrichtfunkgerät RVG-934B in der Richtfunkachse von Leuthen ( Objekt "A") bis Cölpin ( Objekt "D") und mit RVG-934A von Heinersdorf ( Objekt "B") nach Eggersdorf ( Objekt "E".

Außerhalb der Nachrichtenzentrale befand sich ein Stahlgittermast zur Aufnahme der Richtfunkantennen jeder Art sowie für UKW/DM-Atennen R-824/R-831 sowie R-111 und U-700.


In der Üst 2 war auch die Richtfunktechnik von der RVG 961 mit bis zu 960 Fernsprechkanälen, den FM 24/400 und den RT 415/417 untergebracht und sicherte damit die Anbindung zur Richtfunkachse.. .
Zudem stellte die Üst 2 sämtliche kabelgeführte Übertragungstechnik für Kanalbündel großer Kapazität ( 60-120 Kanäle im Bündel) zur Deutschen Post sowie zum ZGS Fürstenwalde sicher.

Neben dieser benannten Übertragungstechnik war in der Üst 2 auch die Technik der Wechselstromtelegrafie (WT) Übertragung von Fernschreibanschlüssen untergebracht.
Zur Bearbeitung von auftreten Störungen und Wartungen verfügte die Üst 2 über einen hochmodernen Meß-und Instandsetzgsplatz als Arbeitsplatz des Diensthabenden.
   
  Neben diesem Messplatz gab es jedoch auch weitere Messtechnik direkt in den Gestellreihen der Technik.
Das Personal der Üst -Zentrale war gemischt besetzt mit Zivilbeschäftigten und Armeeangehörigen.

Die Leitung oblag dem Leiter ÜZ in Stellung Fähnrichdienstgrad.

Aufgrund des DHS wurde die Üst
24 Std. / 7 Tage betrieben. Die diensthabende Schicht der Übertragungsstelle wurde daher morgens vom Diensthabenden Nachrichtenzentrale (DNZ)/ DH Stellv. Kdr. NBA für den Dienst im DHS vergattert.

Beispiel: Beschaltung VPS-Schrank - dort wurden die Primärgruppen (12 Kanäle) in Sekundärgruppen ( je 5 Primärgruppen) zusammengefasst.

Die Aufsplittung dieser vom VPS kommenden Primärgruppen auf die 12 Einzelkanäle übernahmen UKM-Schränke ( Unifizierte Kanalumsetzer mit Megnetomechanischen Filter) sowie deren Nachfolgetechnik VKM ( Kanalumser mit Magnetomechanischen Filter in V-Bauform).
Kurzbeschreibung VKM
Besonderheiten VKM

Raumaufteilung Eggersdorf 2:
Richtfunkraum
TF-Raum 1 mit DH-Arbeitsplatz
NF/WT Raum

Personal ÜZ:
Leiter ÜZ:
Ufw. Hoschke
Stfw. Wartenberg
StFw. Pohle
Schellin
Stfä. Gornitzka- ( Letzter Leiter)

Mitarbeiter/Mechaniker ( Milit.):
Ofä. Matschke
Fä. Angermann
Fä. Scheike
StFw. Weigler
Stfw. Meißner
Ofw. Portius - ( ging dann zum FSA-2)
Gefr. Walter , Fred- ( ZB der RFB-3 im GWD)
UFw. Regen
Ufw. Richter ( dann ZB)

Mitarbeiter- Zivil:
1. Bearbeiter:
ZB Kolbig,
ZB Wiese, Bernd
ZB Kraatz, Bodo
Mitarbeiter:
ZB(w) Schützler
ZB Schulze,
ZB Wegner,
ZB Simon,
ZB Helbig, Torsten,
ZB (w) Neumann, Heike,
ZB (w) Kampe,
ZB Olm...

Kabel zur Üst2 Eggersdorf

Der Mess-u. Entstörplatz der Üst ( ich sitzend)